40 Jahre SWR

Am 1. Mai 1974 an den Start gegangen, feiern der Senioren-Wohnsitz Ratzeburg (SWR) und die Röpersbergklinik in Ratzeburg im Jahr 2014 ihr 40-jähriges Bestehen.

40 Jahre RKR

Nachdem man 1971 den Grundstein für die Errichtung des Unternehmens gelegt hatte, waren 1974 die Bauarbeiten so weit abgeschlossen, dass die ersten Bewohner und Patienten in den SWR und in die Röpersbergklinik einziehen konnten.

Nach und nach entstand im Laufe der Jahre auf dem Röpersberg in Ratzeburg ein vielfältiges und gut aufeinander abgestimmtes Angebot rund um Wohnen, Pflege und Gesundheit – vor allem für den älteren Menschen. Dazu gehören die Bereiche Seniorenwohnen, Rehabilitations- und Akutmedizin sowie Pflege, Therapie und Gastronomie.

„40 Jahre ist eine Zeit, in der dieses Unternehmen und die Menschen, die mit ihm verbunden sind, Herausforderungen annehmen, Änderungen und Wechsel akzeptieren und gestalten mussten“, fasst Geschäftsführer Michael Stark die vergangenen vier Jahrzehnte zusammen. Eines habe sich aber im Laufe der Jahre nie geändert. Und das sei die „gute starke Seele des Hauses“: die gute Gemeinschaft aus Bewohnern, Patienten, Mitarbeitern und Funktionsträgern auf verschiedenen Ebenen.

So feiern dann auch alle Gesellschaften mit, die direkt mit dem SWR und der Klinik verbunden sind und zusammen die Röpersberg-Gruppe bilden. Geplant ist für das Jubiläumsjahr 2014 ein vielseitiger Veranstaltungsreigen mit Konzerten, Vorträgen, Theater, Tagen der offenen Tür und anderem mehr. Weitere Infos erhalten Sie hier: SWR-Veranstaltungsprogramm